Thursday, August 31, 2006

YAPC::Europe Vol. 2

Der Morgen begann wieder um 8.45 Uhr mit ein paar Ankündigungen der Organisatoren. Als ersten Vortrag des heutigen Tages habe ich mir "Parsing with Perl" von ambs angeschaut. Es war ganz interessant, etwas über die Parser-Generierung mit Perl zu hören. Der nächste Vortrag war "Testing Web Applications" von Paul Johnson. Dabei wurde Test::WWW::Selenium vorgestellt. Das scheint ganz interessant für Tests die JavaScript benötigen zu sein. Danach bin ich zum "Perl Testing Workshop" von Martey Pauley gegangen. Der war lustig und vollgeladen mit Informationen. Danach gab's Mittagspause.

Der erste Vortrag am Nachmittag war "Out of the Crucible - Catalyst" von Matt S Trout.
Er hat dann auch gleich den nächsten Vortrag noch gemacht - wieder über Catalyst. Danach ging es zu einem Vortrag von Sam Vilain über Moose.

Nach der Kaffeepause war ich bei Abigail in "Perl as a glue language". Für Übersetzer war der Vortrag von Uri Bruck ganz interessant. Als letzten Vortrag des Tages gab's dann Dave Cross mit "Programming Languages and Perl".

Abends gab es dann das "Conference Dinner". Es gab lecker indisch.

++

This morning, the conference started at 8.45 am again. The first things this day were announcements by the organisers. The first talk was "Parsing with Perl" by ambs. It was really interesting to hear something about the Parser generation with Perl. The next presentation was "Testing Web Applications" by Paul Johnson. He introduced Test::WWW::Selenium. This seems to be very helpful when the application uses JavaScript. After that talk, I went to the "Perl Testing Workshop" with Marty Pauley. It was really funny and full of information. Then was lunchtime.

The first talk after lunch was "Out of the Crucible - Catalyst" by Matt S Trout.
He continues with another talk about Catalyst. After that Sam Vilain held an presentation about Moose.

The first talk after a short break was Abigail with "Perl as a glue language". Uri Bruck gave a talk about programs for translators in Perl. The last presentation of the day was held by Dave Cross. The subject was "Programming Languages and Perl".

In the evening was the "Conference Dinner" - with great indian food.

Wednesday, August 30, 2006

YAPC::Europe Vol. 1

Gestern ging es mittags los in Richtung Birmingham. In einer kleinen Maschine (eine Embraer 145) ging es ganz ruhig nach Groß-Britannien. Die Maschine war so klein, dass ich noch nicht einmal richtig stehen konnte. Ich hatte einen Gang- und einen Fensterplatz gleichzeitig. In Groß-Britannien angekommen bin ich mit dem Zug in die Stadt gefahren. Von dort aus ging es zu Fuß in die Innenstadt zum Hotel. Kaum war ich aus dem Bahnhof draußen, hat es richtig angefangen zu regnen. In einer Einkaufspassage bin ich dann erstmal durchnässt zu McDonald's gegangen und habe gegessen. Dabei habe ich mich noch ganz gut mit einem Engländer unterhalten, was ich denn so in Birmingham mache und woher ich komme.

Nach dem Check-In im Hotel habe ich mich erstmal ein wenig hingelegt und bin dann noch durch die Stadt gelaufen. Abends bin ich dann in die Panama-Bar gegangen, wo ich viele andere Teilnehmer getroffen habe und mich schon Registrieren konnte. Ich kannte erstaunlich viele - und zu meiner Überraschung war auch eine Person da, die ich von einem Sydney.pm-Treffen im Februar kenne. Mit Max, Tina und zwei weiteren Berlin-Perlmongers bin ich dann indisch essen gegangen. War echt lecker.
Danach sind Max und ich nochmal in die Bar gegangen und haben uns noch mit anderen unterhalten. Ich bin dann aber recht bald ins Hotel gegangen und habe geschlafen.

Um kurz vor fünf war die Nacht schon wieder vorbei - ich konnte nicht mehr schlafen. Ich habe mich dann an meinen Laptop gehockt und habe etwas an einem neuen Modul geschrieben. Jetzt ist Test::TestCoverage auf CPAN.

Um halb neun bin ich dann zum Veranstaltungsort gelaufen. Pünktlich um viertel vor neun ging dann die YAPC::Europe 2006 los. Nach einem kleinen Eröffnungsfilm hat José Castro darüber erzählt, wie man möglichst viel aus der YAPC mitnimmt. Danach gab es die Keynote von Larry Wall. Der Vortrag war echt gut und lustig. Vor der Pause war noch Curtis "Ovid" Poe dran, der einiges zur Arbeit der Perl-Foundation erzählt hat.

Nach der Frühstückspause war wieder José Castro an der Reihe - diesmal mit dem Thema wie man sich der Perl-Community anschließen kann. Danach habe ich erstmal Pause gemacht und habe letzte Sachen an meinem neuen Modul fertig gemacht. Danach bin ich zu "Perl Eye for the Ruby Guy" von Adrian Howard gegangen.

chromatic hat nach der Mittagspause einige Perl-Hacks gezeigt und Jouke Visser hat eine Einführung in Anwendungen für Behinderte Personen gegeben und sein neues Projekt vorgestellt. Vor der Pause habe ich mir den Vortrag von Kevin Falcone über "Searching with Perl" angehört.

Danach gab es einen Vortrag über CPAN und wie ich als Autor Module nach CPAN lade. Der letzte Vortrag des Tages war "Testing the Test::Class way" von Adrian Howard.


++

Yesterday I started my tour to Birmingham. A small aircraft (Embraer 145) brought me to Great-Britain. The plain was too small to be able to stand straight and I had a seat at the aisle and at the window at one time. Then I went by train to the city and from there I went to the hotel. When I left the station, it began to rain. In a passage, I eat at McDonald's a burger and I told an english guy what I'm in Birmingham for and where I'm from.

After the check in, I slept a while and then I walked through the city. In the evening I went to the Panama bar where I met a lot of the YAPC attendees. I know more people than I thougt - and for my surprise, I met one guy I know from the Sydney.pm meeting in February. After that Max, Tina, some other guys from Berlin.pm, and I went to a restaurant to eat indian. I was really good.
After dinner, Max and I went to the Bar again and we talked to other conference attendees. At 10pm I went to the hotel to sleep.

The night ended at around 5am and I wasn't able to sleep again. So I sat in front of my laptop and hacked a bit on my new module. So Test::TestCoverage is on CPAN now.

At half past eight, I went to the venue of the YAPC. The conference started just in time. They showed a short film about how Birmingham.pm got the YAPC. After that José Castro told us how to get something out of the conference. Then Larry Wall held the keynote and it was a really good and funny talk. Curtis "Ovid" Poe gave the last talk before the first break. He told us about the Perl-Foundation.

After the break it was José Castro's turn - again. This time he shows several ways how to join the Perl community. Then I made a brake and finished some details at my module. The next talk I attended was "Perl Eye for the Ruby Guy" from Adrian Howard.

chromatic showed us some Perl hacks after lunch and Jouke Visser gave an introduction to accessible applications for disabled people. He also gave an introduction to his new project. Kevin Falcone told us about "Searching with Perl".

The last two talks for the first day where "My first CPAN module" by the Pauleys and "Testing the Test::Class way" by Adrian Howard.

Thursday, August 10, 2006

Frankfurt Perl-Workshop

So, nachdem ich den Frankfurter Perl-Workshop ja schon angekündigt habe, kommen jetzt ein paar Informationen mehr.

Der Workshop wird vom 08.09. - 10.09.2006 im Haus der Jugend stattfinden. Dort haben wir einen Raum für 16 Personen gebucht. Die Raummiete und der Beamer wird von Smart-Websolutions - meinem Unternehmen - gesponsort.

Einen festen Zeitplan haben wir nicht, da wir das ganze recht locker angehen lassen. Am Freitag, 08.09. treffen wir uns ab 17 Uhr im Café Activ, damit wir uns kennenlernen können. Am Samstag beginnen wir so gegen 9.30 Uhr im Veranstaltungsraum. Wer einen Talk vorbereitet hat, der darf ihn ziemlich sicher auch halten. Wann welcher Vortrag gehalten wird, legen wir immer sehr kurzfristig fest, um auch viel Raum für Diskussionen zu lassen.
Der Sonntag beginnt auch so gegen 9.30 Uhr am gleichen Ort wie samstags.

Ich hoffe, es melden sich noch ein paar Leute an. Mit ein wenig Glück wird zumindest an einem der Tage auch brian d foy vorbeikommen und einen Talk halten.

++

I've announced the Frankfurt Perl-Workshop yesterday, but today I will give you some more details about that event.

The Frankfurt Perl-Workshop takes place from 08.09. - 10.09.2006 at the Youth Hostel Frankfurt. We've arranged a room for ~ 16 persons there. The reantal fee for the room and the video projector is sponsored by Smart-Websolutions - my own company.

We don't have a fixed agenda, because we want to keep the workshop unformal. On Friday 8th we meet at 5 pm at Café Activ to get to know each other. On Saturday we start at 9.30 am. Whoever has prepared a talk, can give a talk. To have more time for discussions, we time the next talk ad hoc. On Sunday it the same as on Saturday.

Wednesday, August 09, 2006

Treffen Frankfurt.pm / Frankfurt.pm meeting

rund 12 Monate war ich nicht mehr bei Frankfurt.pm gewesen. Umso schöner war der gestrige Abend. Es waren 8 Perl-Monger im Café Activ und wie immer war Perl und anderes ein Gesprächsthema. Aufgrund der kurz bevorstehenden YAPC::Europe war die YAPC natürlich auch ein Thema. Von Frankfurt.pm werden auf jeden Fall Max und ich an der YAPC teilnehmen. Vielleicht schafft es ja auch Sören.

Ein weiterer großer Punkt beim Treffen war der Frankfurter Perl-Workshop im September. Mehr zu dem Workshop folgt in diesem Blog.

Max hat noch ganz schnell einen Lightning Talk über sein neues Modul DBD::WMI vorbereitet und gehalten. Das hört sich echt interessant an, da man damit einfacher an Informationen über Windows kommt.

Einen ausführlicheren Bericht über das Treffen ist auf der Webseite von Frankfurt.pm zu finden.

++

After about 12 months of absence, I attended a Frankfurt.pm meeting yesterday. It was wonderful! 8 Perl-Mongers were at the Café Activ and Perl was the topic nr 1. We talked about other things as well. As the YAPC::Europe takes place in three weeks, it was a topic as well. At least two members of Frankfurt.pm will attend the YAPC - Max and I. Maybe Sören can catch up the flight to Birmingham, too ;)

Another topic was the Frankfurt Perl-Workshop, that takes place from September 8th to September 10th. More details will follow on this blog.

Max prepared and held a talk about his new module DBD::WMI, that intends to make it easier to get information from Windows. It sounds really interesting.

A more detailed report can be found at the website of Frankfurt.pm.

Sunday, August 06, 2006

Update for Text::Find::Scalar

Ich habe mich mal wieder an eines meiner Module gehockt und ein paar Änderungen vorgenommen. Diesmal waren jedoch mehr Kleinigkeiten: Ein paar Ergänzungen in der Doku und ein paar zusätzliche Tests mit Test::Pod und Test::Pod::Coverage

Die neue Version von Text::Find::Scalar ist natürlich auf CPAN zu finden.

Eine kleine Beschreibung des Moduls:

Text::Find::Scalar soll den Programmierer dabei unterstützen, in Texten Namen von Skalaren zu finden. Dies kann ich mir ganz gut zum Beispiel für Auswertungen von Fehlermeldungen vorstellen.

Die zusätzlichen Tests helfen mir bei der Vorbereitung eines Talks für den kleinen Frankfurter Perl-Workshop. Ich möchte einen kleinen Vortrag über das Testen von Perl-Programmen halten. Testen ist ein wichtiger Punkt bei der Qualitätssicherung von Programmen.

++

I've recently changed one of my modules: Text::Find::Scalar. I've just made a few changes, but this time these changes are of minor importance: Some additional infos in the documentation and some new tests (done with Test::Pod and Test::Pod::Coverage).

The current version of Text::Find::Scalar is available on CPAN.

A short description of the module:

Text::Find::Scalar aims to support the programmer in finding all scalar variables in a string. I assume that this could be helpful for monitoring of warnings and error messages.

The additional test helping me to prepare a talk for the Frankfurt Perl-Workshop. I would like to hold a short talk about testing of Perl programs. Testing is an important issue of quality assurance in programming.