Tuesday, October 07, 2008

Schwieriger Start mit wxPerl (PPM)

Ich bin gerade dabei, mich in wxPerl einzuarbeiten. Ich habe zwei, drei Sachen in der Hinterhand, die mit einer GUI versehen werden sollen. Perl/Tk sieht teilweise etwas veraltet aus und so ist es gekommen, dass ich mit wxPerl beschäftige.

wxPerl ist das Perl-Binding zu wxWidgets, einer Cross-Plattform GUI-Library. Da mein Standard-Editor - kephra - mit wxPerl arbeitet, habe ich auch einiges an Beispielcode.

Ich habe mir vor längerer Zeit mal wxPerl installiert. Jetzt habe ich festgestellt, dass es seitdem doch einige wichtige Änderungen gegeben hat. Da ich unter Windows arbeite und mit ActivePerl entwickle, dachte ich "kein Problem, machst Du ganz schnell mit PPM ein Upgrade". Naja, extra das wxPerl-Repository eingefügt und los gings... Installation klappt. Test auf der Kommandozeile... Fehler! Irgendwelche DLLs nicht gefunden. Pfad zu den DLLs zu der PATH-Umgebungsvariablen hinzugefügt.

Scheinbar funktioniert alles. Kontrolle der Version... Ähm, das ist aber nicht die neueste aus dem Repository. Komisch. Naja, dann lassen wir die PPM-GUI weg und machen das auf der Kommandozeile. Also dort

C:\>ppm install http://www.wxperl.co.uk/repository/Wx.ppd

eingetippt.

Wurde installiert. Kontrolle... Gleicher Fehler wie vorhin. Komisch, diese DLLs gibt es gar nicht. Und warum wurde das mit gcc kompiliert? ActivePerl ist mit Visual C++ kompiliert worden.

Im Internet gesucht und einen Hinweis darauf gefunden, dass das neueste Alien::wxWidgets installiert werden muss. Warum nur löst PPM diese Abhängigkeit nicht richtig auf? Naja, ein

C:\>ppm install http://www.wxperl.co.uk/repository/Alien-wxWidgets.ppd

hat dann geholfen. Jetzt kann ich richtig loslegen!