Sunday, August 23, 2009

Perl@FrOSCon - Nachbetrachtung

Gestern war Perl erstmals mit einem eigenen Raum auf der FrOSCon vertreten. Da das für uns neu war, wussten wir selbst nicht so genau was uns erwarten würde.

Ich war schon relativ früh am Veranstaltungsort, weil ich noch ein paar Sachen - z.B. die Auslage von $foo - Perl-Magazin - aufbauen musste. Nach der Anmeldung und Registrierung als "Raumverantwortlicher" habe ich den Raum begutachtet. Wir waren relativ gut versteckt am Ende des "Projektganges".

Etwas später kam dann der erste meiner Mitstreiter: Thomas Fahle. Um 10.00 Uhr hat dann die Vortragsreihe begonnen. Ich habe mit einem Vortrag über DBIx::Class gehalten. Der war zwar nicht optimal - jedenfalls aus meiner Sicht, aber es war doch ok. Im Raum saßen ungefähr 15 - 20 Leute. Während dem Vortrag ist auch Rolf Schaufelberger eingetroffen, der dritte Vortragende bei "Perl@FrOSCon". Nach mir hat Thomas dann eine Einführung in WWW::Mechanize gegeben.

Danach gab es die Mittagspause. Als wir in der "VIP-Mensa" ankamen, war leider nicht mehr allzuviel da... Wir haben dann noch zusammengesessen und über alles mögliche gesprochen.

Nach der Mittagspause ging es dann mit meinem Vortrag über Perl::Critic weiter. Am Ende des Vortrags haben wir dann noch ein paar Bücher verlost: 3 x "Perl Best Practices", die uns freundlicherweise von O'Reilly zur Verfügung gestellt wurden und 2 x "Mastering Perl", die vom Perl-Magazin gesponsort wurden.

Danach hat Rolf das Zepter übernommen und vor seinen Vorträgen noch auf den nächsten Deutschen Perl-Workshop hingewiesen, der in Schorndorf (bei Stuttgart) stattfinden wird. Der Termin für den Perl-Workshop wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben.

Rolf hat zuerst eine Einführung in Moose gegeben und anschließend über den Einsatz von Rollen in der Praxis berichtet.

Danach haben wir noch etwas aufgeräumt und zusammengepackt. Wir waren alle der Meinung, dass es so einen Raum im nächsten Jahr wieder geben sollte.

Vielen Dank auch an die Organisatoren der FrOSCon, die uns den Raum zur Verfügung gestellt haben und natürlich auch vielen Dank an die Zuhörer. Danke auch an Roland, der nach dem diesjährigen Perl-Workshop die Diskussion über Perl-Vorträge auf der FrOSCon gestartet hat...

Da der Raum teilweise "überfüllt" war (und die Zuhörer auf dem Boden sitzen mussten), wandern wir im nächsten Jahr vielleicht ein paar Meter weiter vorne ;-)

Und noch eine kurze Anmerkung:
Es wurde gefragt, ob die Slides der Vorträge vom Deutschen Perl-Workshop gesammelt werden. Die Links zu den diesjährigen Folien sind etwas versteckt im Wiki. Deshalb hier nochmal der Link zu der Wiki-Seite http://conferences.yapceurope.org/gpw2009/wiki?node=Slides

1 comment:

ReneeB said...

Hier der Link zu den Folien von Thomas' Vortrag: http://www.thomas-fahle.de/talks/WWW-Mechanize.pdf