Saturday, March 06, 2010

Perl@CeBIT - Tag 5

Es ist geschafft! 5 Tage CeBIT! Unser diesjähriger CeBIT-Triathlon heißt: Stehen, Laufen, über Perl reden.

Unser insgesamt 9-köpfiges Team hat diese drei Disziplinen mit Bravour gemeistert. Ein paar Zahlen, die den bisherigen Einsatz dokumentieren:

* Rund 80 Kilo Werbematerial rund um Perl wurde unter die Leute gebracht.
* 1 Autopanne
* Ca. 25 Liter Getränke vertilgt (darunter der harte körperliche Einsatz eines unserer Helfer bei der Völkerverständigung mit russischen CeBIT-Ausstellern)
* 1 große Packung mit kleinen Schokoladentafeln
* und noch vieles mehr...

Heute waren unter den Besuchern der CeBIT sehr viele Jugendliche, die man vorher überhaupt nicht gesehen hat. Thomas hatte sehr viel Erfolg dabei, die Broschüren unter den Besuchern zu verteilen und einen Teil zu unserem Stand zu lotsen. Auch so kann Perl-Programmierer-Nachwuchs generiert werden ;-)

Schon gestern abend hatte Torsten geklärt, dass wir heute einen ungeplanten Lightning Talk auf der "CeBIT Open Source Forum"-Bühne halten können. Doch wer sollte das machen? Es waren keine Folien vorbereitet. Geplant war, den Vortrag ganz am Schluss zu halten. Aber dann kam alles anders! Schon am Anfang hat ein Vortragender viel weniger Zeit benötigt als geplant. Britta kam auf uns zu und meinte, dass das eine gute Gelegenheit für den Lightning Talk wäre. Jetzt musste innerhalb von wenigen Minuten jemand bestimmt werden, der den Vortrag hält. Und die Wahl fiel auf Gábor.

Ich denke, dass der Vortrag über Padre sehr gut ankam. Viele Leute haben ihre Tour durch die Halle unterbrochen, um Gábor zu lauschen.

Ansonsten gab es eigentlich keine besonderen Vorkommnisse. Um 18 Uhr haben wir dann unseren Stand abgebaut. Da wir das meiste Material verteilt hatten, blieb nicht viel übrig, das weggeräumt werden musste. Um halb sieben habe ich dann das Gelände verlassen und bin Richtung Hotel gefahren.

Abschließend möchte ich mich bei Gábor, Torsten, Sebastian, Thomas, Bernhard, Michael, Robert und Oliver für die Unterstützung und Hilfe beim Perl-Stand bedanken!

Jetzt wartet die Nachbereitung in der nächsten Woche. Die Leute, mit denen wir hier Kontakt bekommen haben, müssen kontaktiert werden und wir müssen unsere Erfahrungen aufschreiben, damit wir es in Zukunft einfacher haben.

Die CeBIT war für uns ein voller Erfolg!

4 comments:

Dirk Deimeke said...

Danke für Deine Berichte, es hat Spass gemacht, sie zu lesen.

ReneeB said...

Hi Dirk,

Danke für das Lob.

Ich werde nachher mal 'ne Mail schicken, weil ich Deine "lokalen" Kenntnisse brauche...

- Renée

Anonymous said...

Super, danke für die Berichte und die Woche durchhalten auf der Messe. Mein Rekord steht bei drei Tagen, danach war ich KO, ein Woche ist schon ganz schön heftig.
Hast du auch Werbung für den Perl-Workshop gemacht ?
Gruss Rolf

ReneeB said...

Hallo Rolf,

aber sicher habe ich Werbung für den Perl-Workshop gemacht. Wir haben z.B. Postkarten mit den nächsten Perl-Events (siehe http://www.perlfoundation.org/perl5/index.cgi/Perl%20FOSDEM%20Postcard%20side2.odg?action=attachments_download;page_name=events;id=20100223205447-1-8749 ) rausgegeben. Bei deutschsprachigen Leuten habe ich dabei explizit auf den Perl-Workshop hingewiesen!

- Renée