Saturday, August 21, 2010

FrOSCon 2010 - Tag 1.5

Den ersten Tag der FrOSCon 2010 habe ich nur zu einem kleinen Teil mitbekommen. Ich konnte leider nicht früher kommen. Um 16.30 Uhr habe ich das Gelände der FrOSCon betreten. Schon vor der Tür habe ich Jens, einen der Sprecher von morgen, getroffen. Es ist doch immer wieder schön, Leute persönlich zu treffen, die man vorher nur über das Internet kannte.

Nachdem ich mich registriert hatte, wollte ich zu unserem Stand gehen. Weit bin ich allerdings nicht gekommen, weil ich Simon Wilper getroffen habe. Simon kenne ich mittlerweile ein paar Jahre, hauptsächlich von der FrOSCon und über Ruhr.pm. Mit Simon habe ich mich später auch noch richtig gut unterhalten. Unter anderem über Win32::GuiTest, X11::GUITest und X11::GUITest::record.

Naja, am Stand habe ich dann Roland, Thomas und Herbert getroffen. Nach einem kurzen Plausch wollte ich die netten Damen von O'Reilly besuchen, habe sie aber nicht gefunden. Ich hoffe, ich treffe sie morgen. Wir haben von O'Reilly auch wieder ein kleines Paket für unsere Vorträge bekommen. Hierfür schonmal ein ganz dickes Dankeschön!

Mit Jens habe ich dann noch über das Erstellen von Zeitschriften gesprochen und wie man so etwas bekannter machen kann. Das erinnert mich daran, dass vor 3 Jahren auf der FrOSCon der erste Kontakt zu Lehmann's Buchhandlung entstanden ist. Mittlerweile gibt es $foo ja auch in der Berliner Filiale.

Abends gab es dann den Social Event. Bei Kölsch und Bratwurst haben wir uns mit netten Leuten unterhalten. Erkan von Frankfurt.pm war auch da, sowie ein paar andere Personen z.B. von unserem Nachbarstand von Ubuntu.

Ich habe dann mal so überlegt, dass das meine dritte oder vierte FrOSCon ist und ich noch keinen einzigen Vortrag in den Haupttracks gehört habe. Für mich ist es gerade hier wichtiger, viele neue Leute kennenzulernen.

Vielen Dank schonmal an die Helfer vom Perl-Stand! Morgen geht es weiter und ich hoffe, die Bierdeckel, die Postkarten und der ganze Rest wird alles verteilt, damit ich nicht so viel mit nach Hause nehmen muss ;-)

So, damit der Post noch mehr Perl-Bezug bekommt, hier eine kurze Liste an Perl-Modulen, die ich in meinen ganzen Gesprächen erwähnt habe:


Und nochmal der Hinweis auf die Vorträge morgen. Jeder Besucher ist gern gesehen. Wir sind mit unserem Raum (C119) auch etliche Meter weiter nach vorne gerutscht gegenüber letztem Jahr. Mehr Platz! Wenn es wieder überfüllt sein sollte, sollten wir im nächsten Jahr vielleicht noch einen größeren Raum bekommen ;-)

No comments: