Sunday, August 14, 2011

YAPC::EU 2011 - Tag 0

Jetzt beginnt die YAPC-Zeit - und darauf freue ich mich schon ein ganzes Jahr! Nachdem ich im letzten Jahr leider nicht Pisa dabeisein konnte, war die Vorfreude auf Riga umso größer. Heute früh hieß es dann ab zum Flughafen, letzte Besorgungen machen und auf in Richtung Riga.

An meinem Gate angekommen, haben schon ein paar andere Perl-Freunde zusammengesessen und weitere sind im Laufe der Zeit dazugekommen. Auch wenn ich nicht alle (er/ge)kannt habe, bin ich auf mindestens 10 Perl-Leute im Flieger gekommen.

Nach einem ruhigen Flug (naja, ich habe bestimmt die Hälfte verschlafen), sind wir im verregneten Riga angekommen, und die "Dresden-Connection" sowie Markus - von den Erlangen Perlmongers - und ich sind zusammen im Taxi in die Innenstadt gefahren. Markus und ich sind im gleichen Hotel.

Nachdem die Koffer soweit ausgepackt waren sind wir zusammen in die Altstadt gelaufen und nach und nach haben wir immer mehr Perl-Programmierer getroffen und beim Mittagessen war unsere Gruppe um mehrere 100% gewachsen. Das ist das was ich an der YAPC so schätze - jede Menge Leute mit mindestens einer Gemeinsamkeit und man lernt unheimlich schnell viele neue Leute kennen.

Nach dem Mittagessen waren wir noch im "Occupation Museum" und sind quer durch die Altstadt gelaufen, bevor es zumLink Pre-Conference-Meeting ging. Auf dem Domplatz waren schon an die 50 Perl-Programmierer und im Laufe des Abends wurden es bestimmt 120-140 Leute. Und viele nette Bekannte, die ich hier gar nicht aufzählen kann ohne nicht ein paar Leute zu vergessen.

Insgesamt ein toller Abend mit vielen tollen Unterhaltungen wie z.B. mit Gabi, die mir von Ihrer Anreise mit dem Auto quer durch Polen etc. erzählt hat oder mit Mark über Promotion von Perl, Michael über Nachwuchs, und und und.

Jeder der nicht in Riga ist, sollte jetzt neidisch werden ;-) 2006 hat mich das YAPC-Fieber gepackt und ich habe viele neue Freunde kennengelernt und ich freue mich auf 3 spannende Tage mit vielen Vorträgen, lustigen Abenden und jeder Menge interessante Teilnehmer. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten. Morgen dann auch wieder mehr mit Bezug auf Perl...

No comments: