Monday, March 21, 2011

Chemnitzer LinuxTage

Am vergangenen Wochenende (19./20. März) fanden wieder die Chemnitzer LinuxTage statt und Perl war wieder mit dabei. Wir haben uns einen Stand mit der OTRS-Community geteilt und es gab zwei Vorträge über Perl (plus ein paar über OTRS).

Am Donnerstag ist mir noch ganz kurzfristig aufgefallen, dass ich weder meinen Vortrag noch etwas für den Stand vorbereitet hatte. Also habe ich ein paar Sachen zusammengesucht und Flyer ausgedruckt. Auch Hotel und Bahnticket habe ich dort erst besorgt ;-) Egal, hat ja alles geklappt.

Am Freitag bin ich dann nach Chemnitz gefahren - 6 Stunden Zugfahrt. Wenigstens war die Bahn so ziemlich pünktlich. Nachdem ich kurz im Hotel war, bin ich zur TU gefahren, da dort der LinuxTag stattgefunden hat. Dort habe ich dann einige von der c.a.p.e IT getroffen und ich habe ein paar Sachen für den Perl-Stand vorbereitet.

Später sind dann noch Alexander, Daniel und André vom OTRS Community Board und Shawn von der OTRS AG gekommen und wir waren gemütlich was essen.

Am Samstag früh ging es dann los. Die restlichen Sachen für den Perl-Stand waren schnell aufgebaut. Steffen von den Erlanger Perlmongers war auch schon da und hat mit mir den Stand betreut. Später kamm dann noch Markus dazu.

Um 10.00 Uhr war ich dann mit meinem Vortrag über Perl::Critic gehalten. Insgesamt waren geschätzt 25-30 Zuhörer da. Insgesamt ist der Vortrag wohl ganz gut angekommen, jedenfalls waren danach noch ein paar Leute am Stand und haben gesagt, dass sie sich Perl::Critic näher anschauen wollen.

Direkt nach mir waren Maik Hentsche und Florian Ragwitz mit einem Vortrag über "Modern Perl" an der Reihe. Hier waren es geschätzt 40 Zuhörer. Ich denke, dass dieser Vortrag einigen gezeigt hat, dass sich Perl stetig weiterentwickelt.

Am Samstag mittag gab es dann noch Kuchen für alle. Vor 9 Jahren gab es das erste Release von OTRS. Neben der Online-Geburtstagsfeier gab es also auch eine Reallife-Geburtstagsfeier. Der Kuchen wurde gut angenommen und hat für viel Betrieb am Stand gesorgt...



Der Sonntag war dann wesentlich ruhiger. Nachmittags gab es noch ein OTRS Community Treffen, auf dem aber nicht allzu viel los war.

Insgesamt hat sich die Teilnahme wieder gelohnt, aber für nächstes Jahr sollten wir versuchen, einen eigenen Perl-Stand zu bekommen!

Sunday, March 13, 2011

Perl Foundation: Ideen für Google Summer of Code 2011 gesucht

Wie schon in den letzten Jahren, werden die Perl Foundation und die Parrot Foundation am Google Summer of Code teilnehmen - jedenfalls haben Jonathan "Duke" Leto und Florian Ragwitz die Organisationen angemeldet.

Jetzt werden noch Ideen gesucht, die im Rahmen des Programms umgesetzt werden können. Wer also Ideen hat, kann sie unter http://epo.means.no/gsoc2011/ideas eintragen. Es wäre toll, wenn noch ein paar Ideen hinzukommen würden.

Hier noch der Zeitplan:

* 18.03. Teilnehmer-Organisationen werden bekanntgegeben
* 18.-27.03. interessierte Studenten stimmen mit den Organisationen die Ideen, die umgesetzt werden sollen, ab
* 28.03. Studenten können sich bewerben
* 08.04. Deadline für Studentenbewerbungen
* 25.04. akzeptierte Studentenbewerbungen werden bekanntgegeben
* 23.05.-22.08. Coden ;-)